Aktuell

Criss Cross

24. November 2018

Galerie Kairos, Berlin


Heinz Jahn und Stefan Pietryga im Gespräch

Vernissage 25.04.2018, 19:00 - 21:00 Uhr



Vernissage Samstag, 03. Juni, 18:00 Uhr

Vernissage Samstag, 10. Dezember, 15:00 Uhr


Keine Wunder - keine Lügen

Vernissage 31. August 19:00 Uhr

Lisière

05. Oktober 2015 - 07. November 2015



Heinz Jahn – Um alles auf der Welt

Aquarelle

15. April 2015 - 25. Mai 2015

Eröffnung: Dienstag, 14.04.2015, 19 Uhr


Heinz Jahn, Ohne Titel (Janvier 31 Dimanche), 1986, Aquarell, 21 x 13 cm, mpk, Graphische Sammlung, Inv.- Nr. 86/287. Foto: Gunther Balzer, Kaiserslautern © Künstler

Geboren 1953 in Wolmirstedt, lebt Heinz Jahn seit rund 30 Jahren in der französischen Dordogne. Als Bildträger seiner Aquarelle dienen ihm Makulaturpapiere wie alte Kassenzettel oder Ausrisse aus benutzten Rechnungsbüchern. So bezieht er Aufdrucke und handschriftliche Relikte der Vorbesitzer in seine Bildregie mit ein: Die großen Buchstaben T. S. F. zum Beispiel meinen transmission sans fil, also die drahtlose Radio-Übertragung, und die Aufschrift Trois cochons vendues ist das Notat eines französischen Bauern über erfolgreiche Verkäufe auf einem ländlichen Markt. Zwischen den Spalten DOIT und AVOIR lebt Jahn sein künstlerisches Soll und Haben. Heinz Jahns lavierte Aquarelle, deren Reiz oft im Zufälligen und Spontanen liegt, gehören im zeitgenössischen Umgang mit Wasserfarben zu den Besten, sie sind wunderbarer Ausdruck dieses sensiblen Mediums.

"Allez les Boules"

Hommage zum 100. Geburtstag von Ernst Hermanns

Ernst Hermanns, Otto Boll, Harald Busch, Heinz Jahn, Rolf Nolden, Stefan Pietryga, Christoph Rust, Heidemarie Wenzel

Eröffnung 01.02.2015, 11:00 Uhr